Anordnungsmodell für psychologische Psychotherapie ab Juli 2022

Grundversicherung

Seit dem 1.7.2022 werden die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung von der Grundversicherung übernommen, sofern sie auf Anordnung einer Ärztin oder eines Arztes  angeordnet wird. Wie bei anderen Leistungen der Krankenkasse sind die Klientinnen und Klienten für die Übernahme der Franchise und des Selbstbehaltes verantwortlich.

Die Abrechnung erfolgt in meinem Fall über die  Ärztekasse. Die dafür erforderliche Schulung habe ich absolviert. Das Abrechnungssystem ist jedoch noch nicht installiert (erfolgt durch die Ärztekasse). Die Rechnungen für geleistete Therapiestunden werden also zeitlich verzögert erstellt werden können.

Alles braucht seine Zeit

Formular für die Anordnung durch die zuständige Ärztin oder den zuständigen Arzt:

Zusatzversicherung

Gemäss einer Mitteilung durch den Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen können die Kosten für Psychotherapie bis Ende 2022 weiterhin über die Zusatzversicherung abgerechnet werden.

Weitere Details zu diesem Thema finden Sie unter "Finanzierung".